Lokales Bündnis für Familie Donau-Ries

plenum 2013 01

Reger Austausch beim Bündnisplenum im Januar 2013

Der Landkreis Donau-Ries hat sich Familienfreundlichkeit auf seine Fahnen geschrieben.

Der Landkreis Donau-Ries hat sich Familienfreundlichkeit auf seine Fahnen geschrieben. Landrat Stefan Rößle formulierte dazu im Mai 2011: „Familie ist neben Energie und Bildung eine der drei tragenden Säulen unserer künftigen Kreispolitik. Mit dem Lokalen Bündnis für Familie im Landkreis Donau-Ries haben wir ein Netzwerk aufgebaut, das eine ausgezeichnete Grundlage für mehr Familienfreundlichkeit schafft. Wir sind damit auf einem guten Weg, den Familien in unserer Region eine attraktive und lebenswerte Zukunftsperspektive zu bieten."[1]

Am 8. Mai 2008 wurde das Lokale Bündnis für Familie Donau-Ries gegründet. Rund 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, Wohlfahrtsverbänden, Schulen, Bildungseinrichtungen und der Wirtschaft sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Gründungsveranstaltung teil.

Im September 2015 gehören dem Bündnis 138 Organisationen und Personen an - zu den Bündnispartnern gehören u.a. Wirtschaftsunternehmen, Städte und Gemeinden, Schulen und Bildungseinrichtungen, Jugend- und Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Selbsthilfegruppen und Initiativen. Sie alle haben mit der Unterzeichnung der Bündniserklärung ihre Bereitschaft erklärt, „daran mitzuwirken, Familien in unserem Landkreis zu stärken und zu fördern und für sie eine lebenswerte und attraktive Zukunftsperspektive zu schaffen."

Die Koordination des Bündnisses erfolgt durch den Familienbeauftragten beim Landkreis Donau-Ries. Er ist zuständig für die Organisation (Einladungen, Protokolle, Recherchen etc.), ist Bindeglied zwischen den Arbeitsgruppen, Schnittstelle zu anderen Netzwerken und vertritt das Bündnis nach außen (Presse, Veranstaltungen). Alle 1-2 Jahre findet ein Bündnisplenum statt, zu dem alle Bündnispartner eingeladen werden.


 [1] Landratsamt Donau-Ries, Pressemitteilung vom 16. Mai 2011

 

 

drucken nach oben