Leihoma und Leihopa gesucht - Infoveranstaltung im Mehrgenerationenhaus Donauwörth

Leihomas sind heiß begehrt, die Nachfrage ist sehr hoch. Und dort, wo sie im Einsatz sind ist die Freude groß: bei den Kindern, den Eltern und auch bei den Leihomas. Können Sie sich vorstellen, sich als Leihoma (oder Leihopa) zur Verfügung zu stellen? Oder wollen Sie sich einfach nur mal darüber informieren, was eine Leihoma überhaupt so macht? Dann kommen Sie am Freitag, den 05.10.2018 um 16 Uhr ins Mehrgenerationenhaus Donauwörth. Die Familienbeauftragte Frau Scheiblhofer informiert sie gerne! …mehr

PEKiP

Neuer PEKiP-Kurs im Landkreis! Du möchtest Dein Baby liebevoll durch das erste Lebensjahr begleiten?Du möchtest zusammen mit Deinem Baby Spaß haben?Du möchtest andere Eltern glkeichaltriger Babys kennenlernen?PEKiPR Prager-Eltern-Kind-ProgrammHier kannst Du Dein Baby in jeser Entwicklungsphase bewus …mehr

9. Donau-Rieser Heimatpreis

DRHP - Raiffeisen-Volksbank Ries eG // 9. Donau-Rieser Heimatpreis Auszeichnen, was Heimat attraktiv macht Unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Rößle schreiben die Volks- und Raiffeisenbanken den 9. Donau-Rieser Heimatpreis aus. Auch Ihre Familienbeauftragte, SIna Scheiblhofer, ist Teil de …mehr

Veranstaltungen und Jugendschutz

Jugendschutzbroschüre

Veranstaltungen für und von jungen Menschen gehören zum kulturellen Leben einer Kommune. Wo viele Menschen zusammenkommen, steigen jedoch auch die Anforderungen für die Organisatoren sowie für die Stadt bzw. Gemeinde.

Eine besondere Herausforderung stellt dabei oft die Einhaltung des Jugendschutzes dar.

 

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Donau-Ries hat speziell unter dem Gesichtspunkt des Jugendschutzes zwei Arbeitshilfen erstellt:

 

  • Die Eine, um den gestiegenen Beratungs- und Unterstützungsbedarf der Gemeinden im Umgang mit Jugendschutzthemen abzudecken.

 

  • Und die Andere hält für Veranstalter Ratschläge, Tipps und Anregungen bereit, wie Feste, Feiern & Veranstaltungen im Sinne des Jugendschutzes organisiert und durchgeführt werden können.

 

Beide Broschüren sowie Checklisten, Musteranträge und Kopiervorlagen stehen hier zum Download bereit.

Schwerbehindertenantrag 3.0 – Digitalisierung ist Inklusion

Den Schwerbehindertenantrag online ausfüllen können die Bürgerinnen und Bürger bei der Landesbehörde Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) bereits seit über einem Jahrzehnt. Ab sofort können sich Antragsteller elektronisch ausweisen und Anträge ohne Papierausdruck stellen. Möglich macht’s das B …mehr

drucken nach oben