9. Donau-Rieser Heimatpreis

DRHP - Raiffeisen-Volksbank Ries eG // 9. Donau-Rieser Heimatpreis Auszeichnen, was Heimat attraktiv macht Unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Rößle schreiben die Volks- und Raiffeisenbanken den 9. Donau-Rieser Heimatpreis aus. Auch Ihre Familienbeauftragte, SIna Scheiblhofer, ist Teil de …mehr

Leichter durch den Alltag

balance

Den Haushalt im Griff - Noch Plätze frei - Neuer Kurs startet am 19. Januar 2016 – Jetzt anmelden

Waschen, Putzen, Kochen, Kinder, Einkaufen … - der ganz normale Familienalltag kann manchmal ganz schön stressig sein. Diese vielfältigen Anforderungen tagtäglich gelassen zu meistern, das gelingt nicht immer. Gerade wenn noch zusätzliche belastende Faktoren hinzukommen - z.B. Arbeitslosigkeit, enger Wohnraum oder die Situation, alleinerziehend zu sein – wächst einem das schnell mal über den Kopf.
Damit es gar nicht erst so weit kommt, gibt es für Eltern den Kurs „Leichter durch den Alltag“. „Das Angebot soll Familien unterstützen, ihren Haushalt besser zu managen“, erläutert Christa Müller das Ziel des Kurses. Die Geschäftsführerin des Evangelischen Bildungswerks Donau-Ries (EBW) gehört zu den Initiatoren dieses Projekts. In neun Kursvormittagen werden Inhalte vermittelt wie „Überlegt Einkaufen“, „Preiswert und lecker Kochen“ oder „Mehr Zeit für Kinder und sich selbst“.


Marlene Bissinger und Doris Rau, beide erfahrene Hauswirtschafterinnen, verraten ihre Tipps und Tricks; die Kursleiterin Ilse Rannert wird dafür sorgen, dass auch der Austausch zwischen den Teilnehmerinnen nicht zu kurz kommt.


Für den Kurs, der am 19. Januar 2016 in Nördlingen startet, sind noch Plätze frei. Er findet jeweils dienstags von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr statt. Eine Kinderbetreuung wird bei Bedarf angeboten. Weil vor allem Frauen aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme ermöglicht werden soll, wird für die gesamten neun Kurstage nur ein Material- und Unkostenbeitrag verlangt.


Anmeldungen und weitere Informationen zum Kurs „Leichter durch den Alltag“: Beim Evangelischen Bildungswerk unter der Telefonnummer 09081 290 70 900.

Schwerbehindertenantrag 3.0 – Digitalisierung ist Inklusion

Den Schwerbehindertenantrag online ausfüllen können die Bürgerinnen und Bürger bei der Landesbehörde Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) bereits seit über einem Jahrzehnt. Ab sofort können sich Antragsteller elektronisch ausweisen und Anträge ohne Papierausdruck stellen. Möglich macht’s das B …mehr

drucken nach oben