Erfolgsfaktor Familie

Logo BMFSFJ

Die Idee des Unternehmensprogramms

Eine familienbewusste Arbeitswelt ist entscheidend für eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit dem Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie" setzt sich das  Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDI, BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.

Die strategischen Kooperationen sind Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung von Politik und Wirtschaft für eine familienbewusste Arbeitswelt.

Die Inhalte des Unternehmensprogramms

Das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie" bündelt Informationen rund um das Thema Familienfreundlichkeit in Unternehmen. Es bietet Erfolgsbeispiele und Erfahrungsberichte von Unternehmen, die mit innovativen Maßnahmen eine familienbewusste Personalpolitik praktizieren.

Darüber hinaus steht eine breite Auswahl an aktuellen Studien, Faktenblätter und Leitfäden zu Themen wie Wiedereinstieg in den Beruf nach familienbedingter Auszeit, betriebliche Kinderbetreuung und familienfreundliche Regelungen in Betriebsvereinbarungen zur Verfügung.

Zum Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie" gehören das gleichnamige Unternehmensnetzwerk, der Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2008" und das Förderprogramm Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung.

Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie"

Das Netzwerk ist die zentrale Plattform für alle, die sich für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie interessieren. Es vermittelt Unternehmen Basisinformationen zu familienbewusster Personalpolitik und schließt zugleich die Lücke zwischen interessierten Firmen und solchen Betrieben, die bereits Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf umgesetzt haben. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich breit zum Thema familienbewusste Personalpolitik auszutauschen und Kooperationen mit anderen Firmen zu knüpfen.

Förderprogramm Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Mit dem Förderprogramm leistet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Beitrag zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Deutschland. Es handelt es sich dabei um ein zeitlich befristetes beschäftigungspolitisch orientiertes Modellprogramm, das - in Ergänzung zu den Angeboten der Länder - Unternehmen zu einem dauerhaften Engagement für die Kinderbetreuung gewinnen will.

Das Förderprogramm ergänzt den Ausbau der Betreuungsangebote für unter Dreijährige durch Bund, Länder und Kommunen und richtet sich an Unternehmen sowie Institutionen aller Größen und Branchen mit Sitz in Deutschland.

Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2008"

Der Wettbewerb zeichnet die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands aus. Ziel des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2008" ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen, Ideen in die Breite zu tragen und zu zeigen, dass Unternehmen auch mit relativ geringem Aufwand von Familienfreundlichkeit profitieren können.