Familienbeauftragte

Sina Scheiblhofer sorgt als Familienbeauftragte für familienfreundliche Lebensbedingungen im Landkreis Donau-Ries. Bereits am 1. Oktober 2007 wurde die Stelle eines Familienbeauftragten im Landkreis geschaffen. Seit 01.04.2016 verantwortet Frau Scheiblhofer den Aufgabenbereich „Familienförderung" im Landratsamt Donau-Ries.

In diesem Aufgabenfeld geht es insbesondere darum, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und Familien zu schaffen und eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten. Darauf aufbauend muss der Landkreis als Lebensraum auch für Menschen in allen Lebensphasen interessant sein und bleiben.

Sina Scheiblhofer sieht ihr Amt als wichtige Zukunftsaufgabe:

„Familien machen einen Landkreis nicht nur lebendig. Längst ist Familienfreundlichkeit auch als Standortfaktor extrem wichtig. Da Familienverbände wieder an Bedeutung gewinnen, müssen wir das Leben in unserem Landkreis für Menschen in jeder Lebensphase attraktiv gestalten und die Bedingungen für alle Familienangehörigen im Lebens- und Arbeitsalltag nachhaltig verbessern."

Zu den Aufgabenfeldern der Familienbeauftragten gehören u.a.:

  • Koordination und Begleitung des Lokalen Bündnisses für Familie Donau-Ries
  • Die Organisation und Begleitung von Projekten (z.B. Lesepaten, Leihomas)
  • Die Beratung und Unterstützung der Städte und Gemeinden in Hinblick auf Familienfreundlichkeit
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die inhaltliche Gestaltung und Pflege des online-Familienportals
  • Die Weiterentwicklung der Förderung der Erziehung in der Familie im Sinne des § 16 SGB VIII, insbesondere der Familienbildung
  • Eigene Maßnahmen und Angebote zur Verbesserung der Situation von Familien im Landkreis Donau-Ries

 


 

Kurzvita:

  • ab 1998: Studium der Gesprächspädagogik und Sprechwissenschaft, Ausbildung als Personalentwicklerin und Trainerin.
  • ab 2004: Beraterin und Trainerin in einer Unternehmensberatung.
  • ab 2005: Projekt- und Standortleitung eines Beratungs- und Bildungsinstituts (Profiling, systemische Beratung, Berufswegeplanung, Qualifizierung von Jugendlichen in prekären Situationen, Wiedereinsteigerinnen und deren Familien sowie Langzeitarbeitslosen).
  • ab 2005: Selbstständige Beraterin und Trainerin.
  • ab 2012: Projektleitung von Berufsausorientierungsveranstaltungen.
  • ab 2015: verantwortlich für den Bereich Familienförderung im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
  • ab 2016: Familienbeauftragte und Jugendhilfeplanerin im Landkreis Donau-Ries

Verheiratet, Mutter von drei Kindern.

 

drucken nach oben