Neue Babysitter-Qualifizierungskurse beim BRK Nordschwaben

Ein Qualifikationskurs des BRK – Kreisverbands Nordschwaben in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Donau – Ries für Jugendliche ab 14 Jahre. Mit diesem Babysitterkurs vom Roten Kreuz werden Jugendliche ab 14 Jahren fit gemacht zu allen Fragen rund um das Babysitting. Themen sind dabei Säuglingspflege …mehr

Leihoma und Leihopa gesucht - Fernsehbeitrag bei a.tv, Donnerstag, 15.11.2018 um 18.30 Uhr!

Leihomas sind heiß begehrt, die Nachfrage ist sehr hoch. Und dort, wo sie im Einsatz sind ist die Freude groß: bei den Kindern, den Eltern und auch bei den Leihomas. Können Sie sich vorstellen, sich als Leihoma (oder Leihopa) zur Verfügung zu stellen? Oder wollen Sie sich einfach nur mal darüber informieren, was eine Leihoma überhaupt so macht? Dann kommen Sie am Freitag, den 05.10.2018 um 16 Uhr ins Mehrgenerationenhaus Donauwörth. Die Familienbeauftragte Frau Scheiblhofer informiert sie gerne! …mehr

PEKiP

Neuer PEKiP-Kurs im Landkreis! Du möchtest Dein Baby liebevoll durch das erste Lebensjahr begleiten?Du möchtest zusammen mit Deinem Baby Spaß haben?Du möchtest andere Eltern glkeichaltriger Babys kennenlernen?PEKiPR Prager-Eltern-Kind-ProgrammHier kannst Du Dein Baby in jeser Entwicklungsphase bewus …mehr

9. Donau-Rieser Heimatpreis

DRHP - Raiffeisen-Volksbank Ries eG // 9. Donau-Rieser Heimatpreis Auszeichnen, was Heimat attraktiv macht Unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Rößle schreiben die Volks- und Raiffeisenbanken den 9. Donau-Rieser Heimatpreis aus. Auch Ihre Familienbeauftragte, SIna Scheiblhofer, ist Teil de …mehr

Frauen haben es drauf! – erfolgreich Wiedereinsteigen

graf

Agentur für Arbeit Donauwörth - Pressemitteilung Nr. 15/2016 – 26.02.2016

Vierter Telefonaktionstag der Agentur für Arbeit Donauwörth für Frauen in Nord- und Westschwaben dieses Jahr am internationalen Frauentag 08.03.2016

Um mehr Frauen in Arbeit zu bringen und sie nach der Familienzeit beim beruflichen Wiedereinstieg zu unterstützen, findet am Dienstag, 08.03.2016 in der Agentur für Arbeit Donauwörth ein Telefonaktionstag statt. Unter dem Motto „Frauen haben es drauf“ sind am 08.03.2016 von 8.00 bis 12.30 Uhr unsere Expertinnen Jessica Graf und Ramona Schweier von der Agentur für Arbeit Donauwörth telefonisch erreichbar. Interessierte Frauen können unter der kostenfreien Servicehotline 0800 4 5555 00 anrufen und werden nach Nennung des Kennwortes „Frauenaktionstag“ mit Graf oder Schweier verbunden.

„Die Arbeitsmarktstatistik zeigt, dass immer mehr Frauen in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen (SVB) sind. Waren es vor 10 Jahren bei uns gerade mal 47 Prozent, die in SVB arbeiteten, lag der Anteil 2014 schon bei knapp 56 Prozent. Das sind Schritte in die richtige Richtung. Die Teilzeitbeschäftigung ist jedoch nach wie vor eine Domäne der Frauen. Im Agenturbezirk sind derzeit 48.698 SVB als Teilzeitjobs registriert. Diese Jobs sind zu 86,2 Prozent in weiblicher Hand. Die Gründe sind meist familienbedingte Unterbrechungen, wie z. B. Erziehung der Kinder oder Pflege von Angehörigen“, so Graf, die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Donauwörth. „Um Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg zu unterstützen, bieten wir unabhängig vom Telefonakti-onstag persönliche Beratungen in ihrer Agentur für Arbeit in Donauwörth, Nördlingen, Dillingen, Günzburg, Neu-Ulm und Illertissen an, sowie zahlreiche Informationsveranstaltungen.“

Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Erwerbsbeteiligung von Frauen auch durch Weiterbildungsangebote in Teilzeit, Übernahme von Kinderbetreuungskosten während einer Qualifizierung sowie E-learning-Angebote.


 

Die nächsten Informationsveranstaltungen in Donauwörth:
- 18.03.2016 Online-Bewerbung
- 14.04.2016 Das persönliche Vorstellungsgespräch
- 12.05.2016 Was ist ihr Plan B, wenn alle Versuche scheitern?
- 02.06.2016 Zeitmanagement

Schwerbehindertenantrag 3.0 – Digitalisierung ist Inklusion

Den Schwerbehindertenantrag online ausfüllen können die Bürgerinnen und Bürger bei der Landesbehörde Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) bereits seit über einem Jahrzehnt. Ab sofort können sich Antragsteller elektronisch ausweisen und Anträge ohne Papierausdruck stellen. Möglich macht’s das B …mehr

drucken nach oben